In “Ehepaar Schiller” marodiert denn auch der mit Dienstmädchen gesegnete Mittelstand. Für Call ist es “ein Stück über die Zweiklassengesellschaft, in der wir uns befinden, über die soziokulturelle Verrohung”.


SPIEGEL_1998_12_7838824